Wersich und Schill fördern rechte Bürgerinitiativen

DietrichWersich
Vergrößern mit Rechtsklick

■ RECHTE BÜRGERINITIATIVEN IN HAMBURG 1998-2001
Mit Unterstützung von Wersich und Schill

• Im feinen Stadtteil Hoheluft wollen fast 6 500 BÜRGER KEINEN FIXERRAUM haben.

• Im nicht so feinen Billstedt, wollen die “BILLSTEDTER GEGEN DROGEN” ebenfalls keinen Konsumraum für Heroin haben:

• In Bergedorf unterschrieben 1 200 Menschen gegen eine Jugendwohnung, in der junge Straftäter betreut werden sollen.

• Mit Unterstützung der CDU-Bezirksfraktion haben Anwohner ein Bürgerbegehren begonnen – mit der Frage: “Sind Sie gegen die Einrichtung von neuen Bauwagensiedlungen in Hamburg-Nord?”

.

Dietrich Wersich:
Aufstieg und Fall eines pro-klerikalen Rechtspopulisten

(1995 bis 2015)
Eine Kurzdarstellung in 40 Abbildungen

Eine Extended Version zu diesem Thema gibt es auf dem IGDRA-Blog http://keindiakonieklinikumblogger.org/ Hier klicken
Insbesondere auf den Seiten:
Dietrich Wersich (Sozialsenator) und
Zwischenberichte 2015 (zu Wersichs Ende)

.

.