1999 – Wersich gegen „Kapitulation vor Heroin“

DietrichWersich
Vergrößern mit Rechtsklick

Der „Kampf gegen das Heroin“

war die zweite Kampagne des „gesundheitspolitischen Sprechers“ des Schill/Beust-Bündnisses.

Über diese Kampegne wurden in ganz Hamburg rechte bis rechtsradikale Bürgerinitiativen initiiert, um gegen die Sozialdemokratie eine rechte „Wechselstimmung“ zu schaffe.

Zugleich war die „Drogenpolitik“ die größte Gemeinsamkeit von Schill und Wersich.

.

Dietrich Wersich:
Aufstieg und Fall eines pro-klerikalen Rechtspopulisten

(1995 bis 2015)
Eine Kurzdarstellung in 40 Abbildungen

Eine Extended Version zu diesem Thema gibt es auf dem IGDRA-Blog http://keindiakonieklinikumblogger.org/ Hier klicken
Insbesondere auf den Seiten:
Dietrich Wersich (Sozialsenator) und
Zwischenberichte 2015 (zu Wersichs Ende)

.

.