Johann Hinrich Wichern – Gefängnisaufseher und Antisemit

Johann Hinrich Wichern
Vergrößern mit Rechtsklick

■ An dem Diakonie-Zentrum „Rauhes Haus“ in Hamburg kann man sehen, wie Pastoralmacht und Staatsmacht zusammen gehen. Das Zentrum entstand als „Erziehungsanstalt“ für unangepaste Jugendliche. Gegründet wurde es von dem „Sozialpionier“ Johann Hinrich Wichern, über den 2008 im Hamburger Rathaus eine wohlwollende Ausstellung gezeigt wurde.

Tatsächlich war Wichern 1857 Verantwortlicher für das „Strafanstalts- und Armenwesen in Preußen“.Er setzte dort das von Quäkern in Amerika entwickelte Pennsylvania-Gefängnissystem durch. Die Gefangenen waren in Einzelzellen untergebracht und hatten keinen Kontakt miteinander.

Wichern war für seine sadistischen Züchtigungsmaßnahmen bekannt. Er nannte die Strafe eine „Offenbarungen der göttlichen Gerechtigkeit“. Als Demagoge und Antisemit reinsten Wassers tobte sich sein Bekehrungsdrang auch in der „Judenmission“ aus.

In der Nazi-Zeit waren die meisten Diakonen des Rauhen Hauses SA und NSDAP-Mitglieder. Siehe dazu das Buch von Ernst Klee „Die SA Jesu Christi“. Mehr zu Wichern steht hier auf der IGDRA-Seite.

.

Senator Wersich würdigt das Wirken Wicherns
Senatsempfang zum Wichernjahr der Diakonie am 22. Oktober 2008
Johann Hinrich Wichern ist die bedeutendste sozialpolitische Persönlichkeit der Diakonie. Angesichts von sozialen Aufständen im 19. Jahrhundert initiierte Wichern den „Central-Ausschuss für Innere Mission“, den Vorläufer des Diakonischen Werkes.. Mit der Gründung des Rauhen Hauses in Hamburg schuf er dann 1833 eine der bekanntesten diakonischen Einrichtungen. Anlässlich der Hauptversammlung der Diakonischen Konferenz im Oktober in Hamburg und des Wichernjahres zum 200. Geburtstag von Johann Hinrich Wichern würdigt der Hamburger (Rechts-) Senat das Wirken Wicherns mit einem Senatsempfang.
Der Senatsempfang mit Senator Dietrich Wersich findet statt am 22. Oktober 2008, um 18.30 Uhr, im Kaisersaal des Hamburger Rathauses. Teilnehmen an dem Senatsempfang wird unter anderem Hamburgs Landespastorin Annegrethe Stoltenberg. Sie ist Vorsitzende des Unternehmerverbandes Diakonisches Wek.

.

Dietrich Wersich:
Aufstieg und Fall eines pro-klerikalen Rechtspopulisten

(1995 bis 2015)
Eine Kurzdarstellung in 40 Abbildungen

Eine Extended Version zu diesem Thema gibt es auf dem IGDRA-Blog http://keindiakonieklinikumblogger.org/ Hier klicken
Insbesondere auf den Seiten:
Dietrich Wersich (Sozialsenator) und
Zwischenberichte 2015 (zu Wersichs Ende)

.

.