2014 – Ein politischer Demagoge ohne Beißhemmung


Vergrößern mit Rechtsklick

Wersich gegen Flüchtlinge

Hamburger Morgenpost, 18.06.2014
Parteien distanzieren sich von Wersichs Sheriff-Gebaren
Riesen Zoff in der Bürgerschaft. Wildes Campen von Arbeitsmigranten am Nobistor und unangemeldete Demos der Lampedusa-Flüchtlinge – CDU-Fraktionschef Dietrich Wersich forderte mehr Härte bei der Einhaltung von geltendem Recht. Dietrich Wersich warf der SPD eine nachlässige Haltung vor. Dabei berief er sich auf das wochenlange Campen der Roma-Flüchtlinge am Nobistor und die Lampedusa-Demo in der Bannmeile des Rathauses. Bei den anderen Parteien herrschte Empörung. Die FDP sprach von einem „Sheriff-Gebaren Wersichs.“ „Dies alles soll von ihnen offenbar als Law-and-Order-Thema hochgespielt werden“, so der FDP-Abgeordnete Finn Ole Ritter.

.

Dietrich Wersich:
Aufstieg und Fall eines pro-klerikalen Rechtspopulisten

(1995 bis 2015)
Eine Kurzdarstellung in 40 Abbildungen

Eine Extended Version zu diesem Thema gibt es auf dem IGDRA-Blog http://keindiakonieklinikumblogger.org/ Hier klicken
Insbesondere auf den Seiten:
Dietrich Wersich (Sozialsenator) und
Zwischenberichte 2015 (zu Wersichs Ende)

.

.